Frames

Frames erlauben eine ähnliche Aufteilung einer Seite wie Tabellen, jedoch stehen die einzelnen Datenbereiche unabhängig zur Anzeige von HTML-Dateien zur Verfügung. So können einzelne Bereiche statisch, die anderen dynamisch genutzt werden. Z.B. bleibt beim Weiterblättern einer Seite das Inhaltsverzeichnis im andern Bereich statisch, also in Ruhe. Zur Nutzung von Frames muss eine HTML-Datei erstellt werden, die nur den Aufbau, also die Einteilung der Anzeigefläche enthält, sowie die Dateiangaben, die in die verschiedenen Bereiche geladen werden sollen. Gewöhnlich wird hierfür die Start-Datei also z.B. index.html benutzt.
Zur Festlegung dient das FRAMESET-Element:

	<FRAMESET ROWS="110,*" BORDERCOLOR="#FFFFFF" 
	BORDER="1" FRAMEBORDER="1" FRAMESPACING="0">
	..... </FRAMESET>

Mit Attributen wird z.B. die Anzahl und Größe der Reihen festgelget:
ROWS="110,*" bedeutet: erste Reihe 110 Punkte hoch, zweite Reihe erhält als Höhe den restlichen Platz.
FRAMESPACING="0" legt den Abstand zwischen den Frames fest, in diesem Fall kein Abstand.

Das FRAME-Element selbst legt schließlich die Angabe der anzuzeigenden HTML-Datei fest. Außerdem kann ein Rahmen und Ränder definiert werden oder Scroll-Balken:

	<FRAME SRC="titel.html" NORESIZE SCROLLING="NO"
 	MARGINHEIGHT="0" MARGINWIDTH="0" FRAMEBORDER="NO">

Eine typische Anordnung sieht etwa so aus:

Aufteilung von Frames
<FRAMESET ROWS="110,*" 
	BORDERCOLOR="#FFFFFF" BORDER="1" 
	FRAMEBORDER="1" FRAMESPACING="0">
	<FRAME SRC="titel.html" NORESIZE 
		SCROLLING="NO" MARGINHEIGHT="0" 
		MARGINWIDTH="0" FRAMEBORDER="NO">
	<FRAMESET COLS="160,*" 
		BORDERCOLOR= "#FFFFFF" border="1" 
		FRAMEBORDER="1" FRAMESPACING="0">
		<FRAME SRC="navigator.html" 
			NAME="Navigator" NORESIZE 
			FRAMEBORDER="NO">
		<FRAME SRC="main.html" 
			NAME="HauptFenster" 
			FRAMEBORDER="NO">
	</FRAMESET>
</FRAMESET>
	
Hierbei enthält die zweite Reihe des ersten Framesets wieder ein Frameset aus zwei Spalten. Die Namen dienen später als Verweise, in welchem Fenster eine Aktion ablaufen soll. Hierzu wird z.B. im Navigatorbereich mit <BASE TARGET="HauptFenster"> das Standardausgabefenster festgelegt.

Die komplette Deklaration erfolgt im HEAD-Bereich. Im BODY-Bereich kann ein alternativer Text angezeigt werden, für Browser, welche Frames nicht unterstützen.

Lädt man in einem Frame-Fenster eine fremde Adresse, so bleibt auch hierbei die Umgebung erhalten, d.h. der Betrachter hat den Eindruck, dass er immer noch Seiten des ursprünglichen Servers nutzt. Es gehört zum guten Ton, solche Dateien in einem neuen Fenster zu laden.
Hierzu wird im Anker-Element das Attribut TARGET="_BLANK" benutzt


An den Anfang des Kapitels Zurück zu Kapitel 5 HTML-Kurs Inhalt